Sonntag, 30. Dezember 2012

Schneeball-Jahresrückblick

Das Blogger-Schneeballsystem. Ich liebe es.
Bei Eva habe ich einen Jahresrückblick zum Mitmachen gefunden und freue mich, mitzumachen.

Welche Themen definieren mein 2012?
Selbstfindung, Mut, Krankheit, Tragödien

Was habe ich dieses Jahr erreicht?
Ich würde sagen, ich habe die Basis geschaffen, um weiterhin glücklich und selbstverwirklicht leben zu können.

Welche emotionale Erfahrungen habe ich gemacht?
Dass wir ganz viele Dinge nicht beeinflussen können. Dass die Fragen, die übrig bleiben, manchmal am meisten schmerzen. Dass ich eine Stärke in mir habe, die ich lange nicht spüren konnte. Dass ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen kann. Dass wir Menschen viele schmerzhaften Gefühle gut unter Verschluss halten können und schnell meinen, dass alles ok ist. Aber es braucht nur ein Wort, eine Frage und man merkt, dass gar nichts ok ist. 
Was kam im Jahr 2012 dazwischen?
Diagnosen, ein tragischer Todesfall. Aber was heißt, es kommt etwas dazwischen? Dass man von einer Sache abgehalten wird, oder? Ich lasse mich aber nicht aufhalten, ich mach nur manchmal Pause...

Was habe ich dieses Jahr gelernt?
Gelernt, mein Herz zu öffnen und Menschen reinzulassen. Die Mauer fallen zu lassen. Mich selber wieder zu spüren. Was will ich? Was fühle ich? Und ok damit zu sein, dazu stehen zu können. Ich habe wieder gelernt, den Mund aufzumachen. Aber das Lernen ist kein abgeschlossenes Ding, es ist ein Prozess, der weiter läuft...
Mein größtes Erfolgserlebnis war?
Kein besonderes Erlebnis. Mein Erfolg ist, dass ich mich von meinen Ängsten nicht habe unterkriegen lassen. Dass ich jeden Tag in den Kampf gezogen bin und meist als Gewinner rausgegangen bin.
Was habe ich dieses Jahr vermisst?
Ich habe fürchterlich vermisst, ein teil eines Tanz-Teams zu sein. Ich vermisse grundsätzlich die Sonne und das Meer. Ich habe die Sichereit vermisst, dass meine Mama mich anruft um mich zu sprechen und nicht, um mir was schlimmes mitzuteilen.

Was musste ich loslassen?
Die Vorstellung, von einem perfekten Leben. Einem perfekten Glück. Von einem perfekten Ich. Und ich fühle mich nun frei.

Gefreut...?
Oh, trotz allem negativen in diesem Jahr über super viel. Über meinen Heiratsantrag und die Freude, meiner Schwester darüber. Über Freundschaften, die sich verfestigen. Über Sonne, Strand und Meer. Über New York. 

Aufgehört...?
Mir darüber Gedanken zu machen, was ich falsch gemacht haben könnte... Immer mehr auf die Meinung anderer zu geben anstatt auf meine eigene. Und ich habe aufgehört zu versuchen, meine Fehler zu ändern. Ich konzentriere mich auf meine positiven Seiten und nehme meine Fehler liebevoll in die Arme (klappt nicht immer, aber muss ja auch nicht...)

Verloren...?
Einige Selbstzweifel. Und das Tanzen.

Begonnen...?
Auf mein Bauchgefühl zu hören und an MICH zu glauben. Warum? Weil es geht...

Geliebt...?
Meinen Verlobten. Mich. Freunde. Und auch materielle Dinge, bzw das, was diese mir an Lebensgenuss geben können.

Hätte ich einen Zauberstab, würde ich...?
Gar nichts tun. Ich spiel nicht gerne Gott.

Das möchte ich gerne nochmal erleben?
Urlaub! New York ohne Magen-Darm-Grippe. Viele kleine Glücksmomente, die zum aufschreiben viel zu wertvoll sind.

Ich möchte mehr...?
Mehr ich selber sein. Mehr an mich glauben. Mehr lieben. Meine Träume mehr in Angriff nehmen. Oh, und ich möcht mehr Sport treiben und vor allem: Gesünder essen!!! Mehr Clean-Eating, weniger Shit-eating. Tanzen, eigentlich möchte ich wieder mehr tanzen ... 

Das beste, was jemand für mich gemacht hat...?
An mich zu glauben und an meiner Seite zu bleiben. Mich daran zu erinnern, wer ich bin.

Das beste, was ich für mich selbst gemacht habe, ist...?
Ich glaube, das bedarf keine großen Worte, einige meiner Antworten beantwortet die Frage schon...

Ich freue mich auf 2013, weil..?
Weil ich 2012 Anlauf genommen habe und 2013 angreifen werde. Weil ich ein Tattoo bekommen werde. Weil ich heirate und in die Flitterwochen fliege. Weil ich NYC wiedersehen werde. Weil ich unglaubliches schaffen werde ;)

Wenn ihr mögt, dürft ihr gerne auch mitmachen, ich würde mich über einen Link zu euren Post´s freuen!


Kommentare:

  1. Schönes neues Design hast du!! Kenne ich ja noch gar nicht :)
    Danke für deinen Kommentar.
    Wünsche dir einen super Start ins neue Jahr, meine Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  2. für den fall dass du noch nicht genug vom fragen-beantworten hast, wurdest du soeben von mir getaggt :) http://funschokoshake.blogspot.de/

    frohes neues & ganz liebe grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und bin dankbar für jeden, der sich die Zeit dazu nimmt
Aber, immer schön lieb sein, für hater-scheiß hab ich keine Zeit :)