Sonntag, 26. Mai 2013

Man wird eigentlich nur durch Nachdenken unglücklich [Outfit & Random]

Wenn ein Familientreffen ansteht, dann habe ich meistens große Lust, ein Kleidchen zu tragen. Bei dem schrecklichen Wetter da draußen wäre das aber nur mit dicker Wollstrumpfhose und Bolero drin gewesen. Da ich beides zu Sommerkleidchen nicht so sexy finde, wählte ich die klassische Variante. Die, die einfach immer geht und mit der man nichts falsch machen kann.
Bluse, Blazer, Bluejeans, nicht allzu abgeranzte Sneaker. Fertig.
Blazer, Bluse und Kette: H&M // Hose: Gina Tricot // Schuhe: Vans über Zalando.de

"Wer nicht am Denken leidet, den freut das Aufstehen am Morgen und das Essen und Trinken, der findet Genüge darin und will es nicht anders. Wem aber diese Selbstverständlichkeit verloren ging, der sucht im Laufe der Tage begierig und wachsam nach den Augenblicken wahren Lebens, deren Aufblitzen beglückt und das Gefühl der Zeit samt allen Gedanken an Sinn und Ziel des Ganzen auslöscht."
- Hermann Hesse -




Noch Fragen? 

Kommentare:

  1. ich habe mich gerade in den Namen deines Blogs verliebt <33 ich bin auch ein totaler New York City Junkie <3 der Name könnte glatt von mir sein hihi

    Liebste Grüße
    ivy
    http://cinderellaundsnowwhite.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Mit dem Posttitel hast du sowas von ins schwarze getroffen! Du bist wirklich eine wunderschöne Frau und dein Blog ist auch sehr schön! Hast einen treuen Leser mehr!:) Vielleicht hast du ja mal Lust bei mir vorbeizuschauen! www.esistniezuspt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach gott, ich werde rot, danke <3 Ich freue mich über jeden neuen Leser, danke dafür. Ich schaue immer bei meinen neuen Leser vorbei, so auch bei dir :)

      Löschen
  3. wunderbar, wirklich <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und bin dankbar für jeden, der sich die Zeit dazu nimmt
Aber, immer schön lieb sein, für hater-scheiß hab ich keine Zeit :)