Donnerstag, 9. Mai 2013

Straight and Curl

Lange habe ich drüber schlafen müssen. Wer hat schon über 100 Euro für ein Glätteisen übrig? Und lohnt sich das überhaupt? Mehrere Grübeleien und das Durchwälzen diverser Amazon-Rezessionen später war es dann klar, ich wage es. Ich wurde fremd-überzeugt. 
Und zum Glück auch wirklich nicht enttäuscht. 
Ich bin sehr froh, dass ich nun ein ghd zu meinem Eigen nennen kann. Ich finde, es hat sich gelohnt :)

Ich habe meine Haare für euch damit gestylt, eine Seite glatt und die andere Seite lockig. Seht selbst.


Wenn ich keine Klammern habe, weis ich mir trotzdem zu helfen, wozu hab ich einen Mund?

Und vor den Fotos natürlich noch mal aufhübschen, ist doch klar

Die Löckchen werden schon relativ klein. Ich denke für eine natürliche Welle werde ich mein altes Glätteisen weiter benutzen.
Aber insgesamt finde ich das Eisen toll, meine Haare sind sehr weich und sehen gesünder aus. Außerdem glänzen sie toll.

Habt ihr auch ein teures Beauty-Handwerk-Helferchen zuhause und habt ihr es bereut? Sonst noch Fragen?

Kommentare:

  1. die locken gefallen mir sehr gut.
    laurasliebstes.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. sieht toll aus, so elegant und glänzend... ich würde das nie so hinkriegen =)

    Übrigens gibt es bei mir auf dem Blog gerade eine Aktion, bei der du eine Blogvorstellung und eine Zeichnung von dir in deinem Traumkleid gewinnen kannst =) Schau doch mal vorbei =) http://omnia-est-vanitas.blogspot.de/2013/05/gratiam-referimus-500-leser-gewinnspiel.html LG, Héloise

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über Kommentare und bin dankbar für jeden, der sich die Zeit dazu nimmt
Aber, immer schön lieb sein, für hater-scheiß hab ich keine Zeit :)